Termine

Das schwule Chorvergnügen 2024: MaleDIVEN

In unserem neuen Programm nehmen wir uns wieder das Thema der „Diven“ vor. Nachdem die Interpretation der verschiedenen Sängerinnen, „queer“ durch die letzten Jahrzehnte so gut beim Publikum ankam, werden wir uns nun der männlichen Diven widmen. Werke u.a. von Freddy Mercury, Sir Elton John, Mika, Rio Reiser, sowie auch von Komponisten wie Leonard Bernstein werden bunt, schwul, gefühlvoll, melancholisch und mitreißend dargeboten, wie immer garniert und aufbereitet von unserem großartigen Chorleiter Hans Georg Leinberger, der auch wieder mit eigenen komponierten Lieder aufwartet. Am Klavier werden wir natürlich wieder von unserem erfahrenen Maestro Michael Hübner sicher begleitet.

Flyer2024

Die Karten sind bereits im Vorverkauf erhältlich: Samstag 27. April 2024 um 19:30 Uhr und Sonntag 28. April 2024 um 17:30 Uhr im Südpunkt Nürnberg.

Für das Konzert am Sonntag ist eine Übersetzung in deutsche Gebärdensprache geplant.


Das queere Chorfestival 2025: Partnerstädte – Partnerchöre

Krakofonia LogoIn 2025 wollen wir wieder einen Gastchor aus einer Partnerstadt Nürnbergs zu uns einladen. Unsere Wahl ist auf den queeren Chor Krakofonia aus Krakau gefallen. Bei Various Voices in Bologna haben wir schon erste Kontakte geknüpft und zum IDAHOBIT 2024 werden wir mit einer Delegation auf die Queere Bürger*innenreise nach Krakau gehen.

Dieses Konzert wird ausnahmsweise auch bereits vor Ostern stattfinden, nämlich am 29. und 30.03.2025.


Schreiline 2025

schreiline 2025 Nach Monaccord in München 2022 freuen wir uns auf das süddeutsche queere Chorfestival in Frankfurt. Unter dem Titel Schreiline haben uns „DonnaCapella“, die „Liederlichen Lesben“ und „Die Mainsirenen“ eingeladen vom 19. – 22.Juni 2025.

Liste der Unterseiten